Praxis für Osteopathie

Hella Peter

Physiotherapeutin

Heilpraktikerin

 

Holtenauer Straße 219

24106 Kiel

Tel. 0431–53 02 45 20

Fax 0431–53 02 44 09

info@osteopathie-peter.de

 

 

 

Anwendungsbeispiele:

 

- Rückenschmerzen, Bandscheibenprobleme, Lumbalgie

- Schulternackenverspannungen,

 - Probleme im Bereich der Lendenwirbelsäule, Brustwirbelsäule, Halswirbelsäule)

- Schleudertrauma

- Gelenkbeschwerden

- Verstauchungen, Prellungen, Brüche (in der Spätphase)

 

- Stressinkontinenz

- Verdauungsbeschwerden

- Atemwegsbeschwerden (z.B. Asthma)

- Refluxösophagitis

- Narben, Verwachsungen

 

- Migräne, Kopfschmerzen

- Kiefergelenksprobleme

- chron. Nasennebenhöhlenentzündungen

- chron. Mittelohrentzündungen

- Schwindel

- Tinnitus

 

- Aufmerksamkeitsdefizite

- Schmerzsyndrome (z.B. Fibromyalgie, Trigeminusirritation)

 

 

 

Alles nur die Hormone?

Alles scheint außer Rand und Band. Bin ich das noch selbst, oder sind es die Hormone, werden Sie sich vielleicht fragen. Frauen mit spezifischen Beschwerden wie Hitzewallungen, Erschöpfung, Schlafstörungen, Zyklusstörungen oder Stimmungsschwankungen, ernten oft Spott, ihre vielfältigen belastenden Beschwerden werden lapidar abgetan. Mir ist es wichtig, Frauen in ihrer Wahrnehmung ernst zu nehmen. Ein genauer Blick ist oft erhellend und viele Symptome lassen sich osteopathisch gut behandeln.

 

Zum Beispiel:

- begleitend in der Schwangerschaft

- Menstruationsbeschwerden

- hormonelle Störungen, unerfüllter Kinderwunsch, Wechseljahrsbeschwerden

- Migräne, Kopfschmerzen

- Burn out

- Schlafstörungen

 

Alles nur psychosomatisch?

IIhnen wurde gesagt, dass keine Ursache für Ihre Beschwerden zu finden ist und Sie haben das Gefühl, langsam aber sicher verrückt zu werden? Soviel steht schon mal fest: Ihre Schmerzen sind real und sollten in jedem Fall behandelt werden, unabhängig davon, ob die Ursache psychischer oder körperlicher Natur ist.