Praxis für Osteopathie

Hella Peter

Physiotherapeutin

Heilpraktikerin

 

Holtenauer Straße 219

24106 Kiel

Tel. 0431–53 02 45 20

Fax 0431–53 02 44 09

info@osteopathie-peter.de

 

 

Was ist Osteopathie?

 

Die Osteopathie ist eine medizinische Behandlungsform, bei der ausschließlich mit den Händen untersucht und behandelt wird. Es ist also eine rein manuelle Behandlung.

 

Unterschieden wird in drei Körpersysteme: den Bewegungsapparat mit Skelett und Muskulatur (parietales System), die Organe (viszerales System) und das Nervensystem (craniosacrales System).

 

Die Osteopathie sucht nach der ursächlichen Störung für die Beschwerden des Patienten (primäre Läsion). Diese kann weit entfernt von den Schmerzen oder Beschwerden liegen. So können z.B. Gebärmutterbänder mit starker Spannung Rückenschmerzen verursachen, oder chronische Magenschleimhautentzündungen (Gastritis) zu Schulternackenverspannungen oder Kopfschmerzen führen.

 

Behandelt wird die primäre Läsion, um die Beschwerden zu verringern oder ganz zu beseitigen.

 

Das ist mir in einer osteopathischen Behandlung wichtig:

 

Grundlage jeder Behandlung ist ein ausführliches Anamnesegespräch und eine gründliche körperliche Untersuchung. Dabei spielt der ganzheitliche Blick auf den Menschen eine entscheidende Rolle. Ich kläre mit Ihnen, welche Beschwerden im Vordergrund stehen und wo mögliche Ursachen zu suchen sind. Gemeinsam mit Ihnen wird ein Therapiekonzept erstellt, das immer wieder Ihrem Tempo und Bedürfnissen angepasst wird.

 

Oft laufen wir mit Vorstellungen darüber, wie das Leben sein und der Körper funktionieren soll, durch die Welt. Das hat aber auch zur Folge, dass wir mit uns und unseren Bedürfnissen nicht mehr im Einklang stehen. Wer von sich zu viel verlangt, zeigt eher stressbedingte Symptome. Mein Ziel ist es daher, Ihre Situation so anzunehmen, wie sie ist und mit Ihnen Strategien zu entwickeln, das körperliche Wohlbefinden wieder herzustellen. Es ist mir ein Anliegen, dass Sie mit allen Beobachtungen und Fragen zu mir kommen können.